Gemeinschaftspraxis Immesberger/Merzbach

„Hautkrebs-Screening“-

Im Rahmen der Vorsorge-Untersuchungen ist diese Untersuchung ab sofort kostenlose Kassenleistung ( ab 35. Lebensjahr) , wenn sie in anerkannten Arztpraxen ( Hausarzt- und Hautarztpraxen) durchgeführt wird!

Unsere Praxis ist hierfür anerkannt !

Ziel der Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs ist die frühzeitige Entdeckung von malignen Melanomen (Schwarzer Hautkrebs), spinozellulären Karzinomen und Basalzellkarzinomen ( weißer Hautkrebs ). Diese Hautkrebsarten wurden aufgrund der Schwere bzw. Häufigkeit ausgewählt. Im Jahr 2002 sind in Deutschland 13.700 (6.000 Männer / 7.700 Frauen) Personen am malignen Melanom erkrankt. Die Erkrankungsrate am Weißen Hautkrebs liegt noch wesentlich höher.

Bekannt ist seit langem, dass die UV-Strahlung ( insbesondere UV-A und UV-B ) Haut-krebserkrankungen begünstigt. Hierzu steigt das Risiko mit zunehmendem Alter. Deshalb ist diese Untersuchung für jeden ab dem 35. Lebensjahr in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen worden.

Wir haben in speziellen Weiterbildungskursen die Anerkennung erworben, diese Untersuchung jetzt durchführen zu können.

Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei , es ist lediglich notwendig, sich vollständig zu ent-kleiden. Finden wir eine verdächtige Stelle, wird dies von einem Hautarzt weiter abgeklärt, evtl. eine Gewebsprobe entnommen.

Diese Untersuchung sollte möglichst von jedem in Anspruch genommen werden, da das Maligne Melanom nur bei wirklich frühzeitiger Entdeckung heilbar ist.

Diese Untersuchung kann alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden.

Ihr Hausarzt informiert:

Auch in den Arztpraxen gilt, noch mehr als in anderen Einrichtungen und Betrieben, dass die Qualität der Arbeit nicht hoch genug einzuschätzen ist.

Deshalb haben wir in unserer Praxis schon seit langem gewisse Qualitätsstandards eingeführt und unsere tägliche Arbeit danach ausgerichtet.

Diese Anstrengungen, die parallel zu dem Ihnen bekannten Praxisablauf erfolgten, wurden von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen jetzt mit 2 Zertifikaten ausgezeichnet.

Dies wiederum hat für Sie als Patient den Vorteil, dass Sie nicht nur entsprechend dem derzeit bestmöglichen medizinischen Standard behandelt werden, sondern Ihnen Ihre Kasse bei Ihrer Teilnahme an diesen Programmen verschiedene Vergünstigungen und Bonusprogramme anbietet.

Darüber hinaus:

Grippe-Impfung

Die Wichtigkeit einer Impfung gegen Grippe-Viren ist schon seit Jahren bekannt. Seit dem Auftreten der Vogelgrippe wurde eine zusätzliche Bedeutung aktuell. Deshalb ist diese Impfung, zumindest für alle „Risikogruppen“ unbedingt zu empfehlen:

Gleichzeitig mit der Grippe-Impfung wird von der Deutschen Impfkommission für die Risikogruppen eine Impfung gegen Lungenentzündung (Pneumokokken) empfohlen. Diese Impfungen können kombiniert werden und werden auch beide von fast allen Krankenkassen übernommen.

Logo Gesundheitsnetz RheingauGesundheitsnetz Rheingau e.V.

Unsere Praxis gehört zum „Gesundheitsnetz Rheingau“.


Bitte

Wenn Sie hier etwas vergeblich suchen, teilen Sie uns das bitte mit. Wir können nur mit Ihrer Unterstützung und Ihren Hinweisen unser Service-Angebot auf diesen Seiten verbessern.

Villa Westphalia

Villa Westphalia

Dieser Bereich dient dazu, Sie über aktuelles aus der Praxis und aus dem Gesundheitswesen zu informieren. Natürlich kann es durchaus passieren, dass hier eine ganze Weile nichts passiert und dann sehr viele Veränderungen in kurzer Zeit. Das liegt in der Natur der Sache und lässt sich kaum von uns beeinflussen.


Sprechzeiten

Täglich:
7.30 – 11.00 Uhr

Montags und donnerstags
auch 16.30 – 18.00 Uhr.

Wir bitten um Terminvereinbarung. Bei akuten Erkrankungen kommen Sie bitte zu den o.g. Sprechzeiten in die Praxis.


Telefon

06123 - 2489

oder

06123 - 794 908

Telefonische
Anmeldung
erbeten!

Telefax

06123-4564